News

Immobilien Infos / Ratgeber

IMMOBILIENKREDITE – BUND PRÜFT VORZEITIGEN AUSSTIEG

Die Bundesregierung überprüft derzeit die Regelungen für einen vorzeitigen Ausstieg aus Immobilienkrediten. Dabei legt die Expertengruppe ihr Augenmerk auf die Praxis der Vorfälligkeitsentschädigung, den Berechnungsmethoden und deren Transparenz. [Immonewsfeed]

DIE BAUSPAR-IDEE STEHT AM RAND DES ABGRUNDS

Noch gibt es fast 30 Millionen Bausparverträge in Deutschland. Doch in Zeiten dauerhaft niedriger Zinsen verliert das Traditionsmodell immer mehr den Sinn. Viele Anbieter ziehen jetzt die Notbremse. [Welt]

FALSCHE REFORMEN – POLITIK TREIBT DEUTSCHE IMMER WEITER IN DIE WOHNUNGSNOT

In vielen deutschen Städten suchen Menschen verzweifelt nach einer Bleibe. In München etwa kommen auf jede freie Wohnung 70 Bewerber. Schuld an der Situation ist die Politik: Sie treibt uns mit ihrem Reform-Irrsinn in die Wohnungsnot. [Focus]

NUR SO BRINGT IHRE MIETWOHNUNG RICHTIG VIEL GELD EIN

Wer für eine Wohnung jeden Kaufpreis zahlt, muss sich auf mickrige Erträge einstellen. Weil die Mieten nur noch langsam steigen, heißt es rechnen: So lohnt eine Mietwohnung als für Anleger. [Welt]

SO VIEL IST IHRE IMMOBILIE WIRKLICH WERT

Die emotionale Bindung an ihr Eigenheim trübt bei vielen Hausherren den Blick auf den wahren Wert. Sie halten sich für reicher als sie sind. Denn vor allem die Preise älterer Gebäude sinken stetig. [Welt]

DIE DEUTSCHE WOHNUNGSPOLITIK SCHADET DENEN, DIE SIE SCHÜTZEN SOLLEN

Ältere Menschen erhalten immer schwerer Immobilienkredite. Und statt bezahlbarem Wohnraum gibt es eine unnötige Richtlinie nach der nächsten. Die Politik verfehlt ihre Ziele grandios. [Süddeutsche]

NEUES GESETZ – DARUM KÖNNTEN VIELE DEUTSCHE KEINE IMMOBILIENKREDITE MEHR BEKOMMEN

Es ist eine dieser Richtlinien aus Brüssel, von denen die meisten Deutschen noch nie gehört haben: die Wohnimmobilienkredit-Richtlinie der EU. Was hinter dem sperrigen Wortungetüm steckt, könnte so manchem deutschen Häuslebauer schon bald schlaflose Nächte bereiten. Denn die Richtlinie könnte dazu führen, dass Zehn- wenn nicht gar Hunderttausende Deutsche ein Haus oder dessen Sanierung nicht mehr über einen Kredit finanzieren können. Das fürchtet man zumindest in Bankenkreisen. [Huffington Post]

IMMOBILIENKREDITE SIND SO BILLIG WIE NIE ZUVOR

Brexit-Folgen: Europas Zukunft ist ungewiss, und Kapitalanleger flüchten in sichere Anleihen. Das lässt die Zinsen auch für Baugeld tiefer sinken. Dennoch sollten Immobilienkäufer nichts überstürzen. [Welt]

WAS KANN EIN VERMIETER VON DER STEUER ABSETZEN – TIPPS VON FACHBUCHAUTOR ALEXANDER GOLDWEIN

Absetzbar sind grundsätzlich alle sogenannten Werbungskosten. Was sind aber nun Werbungskosten? Der Begriff umfasst alle Aufwendungen, die in einem wirtschaftlichen Zusammenhang mit der Vermietung der Immobilie stehen und dem Erwerb, der Sicherung und Erhaltung der Einnahmen dienen. [Immoscout]

IMMOBILIENPREISE 2016 – LBS ERWARTET WEITEREN ANSTIEG

Die Nachfrage auf dem deutschen Immobilienmarkt wird in diesem Jahr weiter zunehmen. Der aktuellen Frühjahrsumfrage der Landesbausparkassen (LBS) zufolge wird bis zum Jahresende ein Preisanstieg zwischen drei und vier Prozent erwartet. [Immonewsfeed]

STRENGERE RICHTLINIEN FÜR DIE BAUFINANZIERUNG GEPLANT – BUNDESREGIERUNG ERWÄGT OBERGERENZEN UND TILGUNGSVORGABEN

Noch ist die Gefahr einer Immobilienblase nicht akut. Sollte es jedoch dazu kommen, will die Bundesregierung gewappnet sein: mit strengeren Richtlinien für die Vergabe von Baufinanzierungen. Ein entsprechendes Gesetz ist in Vorbereitung. [Immoscout]